Maserati

Suchen Sie nach einer Überholungslösung für Maserati-Teile? Verwenden Sie die Filter unten, um das richtige Teil auszuwählen. Wenn das richtige Teil nicht aufgeführt ist, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Maserati
Modell
Zeig mehr Zeige weniger
Artikel nicht gefunden? Fordern Sie ein Angebot an.
Oder rufen Sie uns an unter: 05924 - 783499
Angebot anfordern
Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die Ihren Suchkriterien entsprechen
6 Ergebnisse 1 Seite
Bosch 5.7
Bosch 5.7

ABS-Steuergeräte

Anmelden oder registrieren um Preise zu sehen

Bosch 5.3
Bosch 5.3

ABS-Steuergeräte

Anmelden oder registrieren um Preise zu sehen

Bosch 8 ESP
Bosch 8 ESP

ABS-Steuergeräte

Anmelden oder registrieren um Preise zu sehen

Bosch 9.0 ESP
Bosch 9.0 ESP

ABS-Steuergeräte

Anmelden oder registrieren um Preise zu sehen

Fiat group - Bosch DV-E (0462)
Fiat group - Bosch DV-E (0462)

Drosselklappen

Anmelden oder registrieren um Preise zu sehen

Bosch ME7.1.1
Bosch ME7.1.1

Motorsteuergeräte

Anmelden oder registrieren um Preise zu sehen

Maserati

Das italienische Unternehmen Maserati wurde 1914 in Bologna von sechs Brüdern gegründet. Wie viele andere Hersteller von Supersportwagen begann auch Maserati mit dem Rennsport. Der Maserati 250 F und der Birdcage sind sehr bekannt. Aus wirtschaftlichen Gründen wurde jedoch in den 1950er Jahren beschlossen, mit der Entwicklung von Straßenauto's zu beginnen. Das erste Modell war der Maserati A6, dem bald darauf der A6G folgte. 

Die Typen der letzten Jahrzehnte sind der Öffentlichkeit besser bekannt, wie der Ghibli, 3200GT, GranTurismo, GranCabrio und Quattroporte. In den letzten Jahren sind die Modelle MC20, Levante und Grecale hinzugekommen. Eine beeindruckende Liste. Obwohl die italienische Marke immer einigermaßen gut überlebt hat, gab es in der Vergangenheit eine Reihe von Übernahmen. Maserati war unter anderem in den Händen von Citroën und Ferrari. Seit kurzem ist Maserati Teil der FCA (Fiat-Gruppe), die wiederum Teil von Stellantis geworden ist.