Ford Focus Kombiinstrument U1900 fehlercode

Das Kombiinstrument des Ford Focus ist ein häufig eingereichtes Produkt, das wir überholen können. Ein häufiges Problem ist, dass das Auto nicht mehr starten möchte. Wenn das Kombiinstrument überholt wurde, sollte das Auto wieder starten.

Probleme mit der Wegfahrsperre oder Kommunikationsprobleme


Wir sehen eine zunehmende Anzahl von Überholungsaufträgen in Bezug auf eine bestimmte Fehlfunktion, die durch eine Reihe von Problemen verursacht werden kann. Das in diesem Artikel beschriebene spezielle Problem bezieht sich auf den Fehlercode U1900.

Dieser Fehlercode wird normalerweise angezeigt, wenn die Wegfahrsperre defekt ist oder Kommunikationsfehler mit dem Steuergerät vorliegen. Diese Fehler werden normalerweise durch fehlerhafte Verbindungen, Anschlüsse und Pads auf der Leiterplatte verursacht. ACtronics bietet eine Überholungslösung zur Behebung der Defekte auf der Leiterplatte.

Störungen und Defekte des Kombiinstrumentes

Im Allgemeinen stellt die Überholungslösung sicher, dass die Probleme, Fehlfunktionen und die Defekte behoben sind. Im Laufe der Zeit erhielten wir jedoch eine zunehmende Anzahl von Reklamationen bezüglich des Fehlercodes U1900, die nicht durch Bearbeiten der möglichen Verursacher behoben wurden. Unser R & D-Team hat deshalb nach einer Lösung gesucht, um die Ursache dieses Problems zu finden.

Um einen guten Überblick über das Problem zu erhalten, wurden Tests mit einem Ford Focus mit dem Fehlercode U1900 durchgeführt. Nach dem Test des Fahrzeuges wurde angenommen, dass es ein tieferliegendes Problem im Auto vorliegt.

Testen des Kombiinstrumentes

Mit dem, in unserem Zentralsitz vorhandenen Fahrzeug, konnten unsere Mitarbeiter das Fahrzeug mit dem defekten Kombiinstrument testen. Während der Tests wurde bestätigt, dass das Fahrzeug nicht starten konnte und der U1900-Code noch vorhanden war. Wie bei allen elektrischen Fehlern in Fahrzeugen, müssen Überprüfungen an Verbindungen durchgeführt werden, um zu bestätigen, dass die Komponenten welche Sie für fehlerhaft halten, tatsächlich fehlerhaft sind.

Da wir wissen, dass das Steuergerät ein 12-Volt-System verwendet, konnten wir mit einem Multimeter testen, ob dem Steuergerät die 12-Volt-Spannung am Gerät fehlte. Beim Testen konnten wir auch sehen, dass eine 12-Volt Spannung aus dem Sicherungskasten kam.

Multimeter ECU-testing

Das Foto zeigt, dass ein Verdrahtungsfehler vorliegt, welcher aus dem Sicherungskasten kommt und zur ECU führt. Normalerweise sollten 12 Volt am Spannungsmesser angezeigt werden, in diesem Fall wird jedoch eine 0 angezeigt.

Fusebox pins ECU

Wenn wir dann eine temporäre Verdrahtungsbrücke vom Sicherungskasten (Sicherung F30) zum Pin F9 der ECU herstellen, kehrt die 12-V-Stromversorgung zurück und das Fahrzeug beginnt zu starten.

Defekte Verkabelung verursacht Probleme

Ein einfacher Verkabelungstest bestätigte, dass ein Verdrahtungsfehler aufgetreten ist, der den U1900-Code im Fahrzeug verursacht hat. Es wurde bestätigt, dass der Fehler ein permanenter Fehler war, nachdem das Multimeter ohne Spannung in der Verbindung blieb.

Diese Diagnose unseres Forschungs- und Entwicklungspersonals wurde bestätigt, nachdem die Werkstatt die Verkabelung erneut überprüft und die fehlerhafte Verkabelung gefunden hatte, die zu den Problemen geführt hatte. Nachdem dies behoben wurde, verschwand der U1900-Code, sodass das Auto wieder gestartet werden konnte.

Eine gute Diagnose zu stellen ist entscheidend

Es muss unbedingt sichergestellt werden, dass alle Diagnosen gestellt werden, bevor Kombiinstrument oder andere Teile an uns gesendet werden. Denn viele Fahrzeugstörungen können durch viele verschiedene Fehler und Probleme verursacht werden, die nicht mit den eingereichten Teilen zusammenhängen.

Bei dieser Untersuchung wurde zusätzlich betont, wie wichtig eine gute Diagnose am Arbeitsplatz ist, um eine gute Überholung durchzuführen zu können, um das Problem zu lösen.