Dampfphasentechnologie: Neu Im Überarbeitungsprozess ACtronics

ACtronics hat die Qualität des Revisionsprozesses von Instrumententafeln erneut verbessert. Dem ständig weiterentwickelten Revisionsprozess wurde eine Dampfphasenmaschine hinzugefügt.

Standardisierte hohe Qualität

Mit der Inbetriebnahme der Dampfphasenmaschine hat ACtronics einen Neuzugang in der bereits Anfang des Jahres im Einsatz befindlichen weitgehend automatisierten Überholungslinie. Ziel der Überholungslinie ist es, Instrumententafeln effektiv und qualitativ überholen zu können. Top-Qualität sorgt für ein langlebiges Teil, damit der Endkunde wieder sicher unterwegs sein kann!

Auf der Suche nach der besten Lösung

Wer sich eine Leiterplatte ansieht, sieht sofort, dass es sich um ein sensibles Teil mit zahlreichen Bauteilen handelt, die mittels Lötverbindungen damit verbunden sind. Und genau diese Lötstellen können durch Temperaturwechsel, Vibrationen oder einfach durch die Nutzung mit der Zeit porös werden. Die winzigen Risse, die sich mit der Zeit bilden können, sorgen dafür, dass das Teil nicht mehr richtig funktioniert. Genau deshalb reparieren wir bei ACtronics diese Lötverbindungen immer präventiv, um eventuellen Defekten in Zukunft vorzubeugen. Und genau das unterstützt die vollautomatische "Vapor Phase Machine" bei der Überholung von Instrumententafeln.

Der Vorteil der Dampfphasenmaschine

Im Gegensatz zum traditionellen Löten mit einer Lötmaschine verwendet die Vapor Phase Technologie, wie der Name der Maschine vermuten lässt, Dämpfe. Um genau zu sein, das ist goldgelb. In der Vapor Phase Machine durchlaufen die Leiterplatten ein festes Lötprofil. Die galdenische Flüssigkeit verdunstet bei einer festen Temperatur. Dieser umweltfreundliche und ungiftige Dampf steigt auf und treibt die Luft nach oben. Dadurch bildet sich der Dampf sozusagen vollständig um die Leiterplatte herum. Da die Flüssigkeit inert ist, reagiert sie nicht auf andere Stoffe und wirkt daher nur auf die Lötstellen. Und genau das wollen wir! Die Lötverbindungen auf der Leiterplatte werden sozusagen wieder flüssig, sodass die kleinen Risse und Beschädigungen verschwinden. Auch versteckte oder mit bloßem Auge nicht erkennbare, schlechte Lötstellen werden auf der Leiterplatte durchströmt und nachgelötet. Anschließend führt die Maschine die Leiterplatte in die Kaltzone zurück, wo die Verbindungen wieder aushärten. Im Handumdrehen hat die Maschine ihre Aufgabe erledigt und die glänzenden Platinen sind wieder in Top-Zustand! Zusammenfassend bietet die Vapor Phase Technologie viele Vorteile:

  • Dieser Automatisierungsprozess gewährleistet eine standardisierte hohe Qualität
  • Erhöht die Haltbarkeit, da auch versteckte, schlechte Lötstellen nachgelötet werden
  • Die Durchlaufzeit der Überarbeitung wird stark verkürzt

Haben Sie eine Instrumententafel überholt?

Mit unserem ständig wachsenden Sortiment können wir wahrscheinlich auch Ihre Instrumententafel überholen. Klicken Sie ici, um unser gesamtes Sortiment anzuzeigen!