Getriebesteuergeräte Easytronic (F13 MTA/F17+MTA)

Anmelden oder registrieren um Preise zu sehen

Häufig auftretende Probleme

  • Fehlercodes P1607 / P1609 / P1700 / P1723 / P1728 / P1729 / P1735
  • Tacho zeigt permanent 'F' an
  • Auto startet nicht
  • Automat schaltet schlecht

Ist Ihre Beschwerde nicht aufgeführt? Kontaktieren Sie uns.

Wie es funktioniert

Wir überholen das durch Sie eingesandte Bauteil. Alle unsere Preise gelten zzgl. Versandkosten und MwSt. Wir kooperieren ausschließlich mit Kfz-Gewerbetreibenden.

Überholung möglich

OBDII Beschreibung
P1607 Positionssteuerungsfehler Kupplungsaktuator
P1609 Positionssensor Kupplungsaktuator
P1700 Betriebsstörung der Getriebelenkung
P1723 Wählhebel Daten über unbenutztes Kabel
P1728 Mechanischer Fehler des Schaltmotors
P1729 Elektrischer Ausfall des Schaltmotors
P1730 Fehler Steuergetriebe
P1735 Getriebeparameter nicht angelernt

Einige Störungen können durch abgenutzte Kontakte am Gangwählhebel verursacht werden. Damit sind die Kontaktpunkte der verschiedenen Positionen (“P”, “N”, “R” und “D”) gemeint.

Überholung eventuell möglich

OBDII Beschreibung
P1725 Versorgungsspannung des Schaltmotorsensors
P1726 Versorgungsspannung des Wählmotorsensors

Diese Fehlercodes erscheinen oft, wenn es ein Problem mit der Verkabelung des Easytronic-Systems gibt. Prüfen Sie insbesondere den Kabelbaum zwischen den Schaltmotoren und der Mechatronik.

Ist die Verkabelung wirklich in Ordnung? Dann ist womöglich doch der Schaltmotor defekt. In diesem Fall muss die Mechatronik noch überholt werden.

P1740 Fehlfunktion des Schaltmotors (oft in Kombination mit P1728)

Überholung nicht möglich

OBDII Beschreibung
P1734 Tastpunkt nicht ermittelt
P1735 Getriebeparameter nicht angelernt

Diese Fehlercodes erscheinen nur, wenn der Anlernprozess nicht korrekt abgeschlossen wurde. Falls keine anderen Fehlercodes angezeigt werden, muss in diesem Fall einfach nur der Anlernprozess wiederholt werden.

P1703 Signal Bremslichtschalter nicht im Nennbereich

Dieser Fehlercode veranlasst ein „F“ im Display und das Fahrzeug kann nicht gestartet werden, wobei das Problem in diesem Fall bei den Bremsleuchten selbst liegt. Mögliche Ursachen sind Feuchtigkeit in den Rückleuchten oder ein Kabelbruch. Auch ein defekter Rückfahrlichtschalter oder Bremslichtschalter kann diesen Fehlercode aktivieren.

P1733 Falsche Variantenkonfiguration

Es ist ein falscher Easytronic-Typ im Fahrzeug eingebaut. Achten Sie beim Austausch genau auf die Teilenummern.

Easytronic F13/5 reparieren?

Das Easytronic-System ist ein sogenanntes automatisiertes Schaltgetriebe welches von Opel genutzt wird. Das Easytronic-System besteht aus 2 Bauteilen nämlich dem Getriebesteuergerät mit Kupplungsaktuator und den Schaltmotoren. Welche Probleme werden für den Autofahrer sichtbar? Auf dem Display im Kombiinstrument erscheint ein “F” Der Motor springt nicht mehr an oder schaltet nicht bzw. sehr schwergängig. Außerdem ist das Getriebeöl stark verschmutzt.

Werkstattdiagnose

Die Techniker in der Werkstatt können die Fehler während einer Probefahrt wahrnehmen. Außerdem können sie den Zustand des Hydrauliköles im Ausgleichsbehälter kontrollieren. Die abgespeicherten Fehlercodes können mittels Tester ausgelesen werden.

Auch bekannt als

TCU steht für Transmission Control Unit oder auch TCM oder Steuergerät Automatikgetriebe genannt. Das Easytronic System von Opel ist ein sogenanntes automatisiertes Schaltgetriebe.

Häufig auftretende Probleme

Im Kombiinstrument wird “F” angezeigt. Der Motor springt nicht mehr an oder schaltet nicht bzw. sehr schwergängig. Außerdem ist das Getriebeöl stark verschmutzt, es ist keine Kommunikation mit dem TCU möglich und das Getriebesteuergerät ist nicht anzulernen.

Ursachen

Die Probleme und Defekte werden verursacht durch Verschleiß und nicht Einhalten von Wechselintervallen für die Bremsflüssigkeit. Wenn die Bremsflüssigkeit nicht rechtzeitig gewechselt wird, wird diese zähflüssig und dadurch werden der Kupplungs- und die Schaltaktuatoren überlastet.

  • P1607 - Lagereglerfehler Kupplungsaktuator
  • P1609 - Positionssensor Kupplungsaktuator
  • P1700 - Getriebesteuereinheit / Funktionsstörung
  • P1723 - Wählhebelstellung
  • P1735 - Getriebeparameter nicht angelernt

Effekt auf andere Bauteile

Bei einem Defekt am TCU kann das Auto nicht mehr gestartet werden.

Risiko

Bei einem defektem TCU schaltet das Getriebe nicht gut oder gar nicht mehr, wodurch das Fahrzeug nicht mehr fahrbar ist.

Informationen für den Mechaniker

Für das Ausbauen immer die Vorschriften des Herstellers befolgen. Senden Sie immer das TCU, Schaltmotoren und wenn möglich den Kabelsatz ein. So kann das gesamte System überprüft werden.

Beim Einbau der Kupplungspumpe befolgen Sie die Einbauanleitung des Herstellers und der Code-Card von ACtronics welche mitgesandt wurde. Die Parameter müssen angelernt und das System muss auf korrekte Art entlüftet werden.

Überholungslösung

Bei Ankunft durchläuft das Getriebesteuergerät immer einen Eingangstest. Während dieses Testes wird überprüft ob der angegebene Fehler wahrnehmbar ist. Wird der Fehler wahrgenommen, durchläuft das TCU den Überholungsprozess. Am Ende wartet dann der funktionelle Abschlußtest. Hier wird überprüft ob der angegebenen Fehler tatsächlich behoben wurde und das Steuergerät wieder arbeitet wie es soll.

Kundenbewertungen