DSG 7 DQ200 (0AM) Getriebesteuergerät

Verfolgen Sie Ihr Paket via Sendungsverfolgung

Überholungskosten (zzgl. Versandkosten und MwSt.)

Falls das Teil nicht defekt ist, berechnen wir Testkosten

Häufig auftretende Probleme

  • 005636/P1604 - Internal Control Module: Output Driver IC Error
  • 16946/P0562/001378 - System Voltage too low
  • Internal leak: P17BF - Hydraulic pump system overload protection
  • Kompletter elektronischer Ausfall des Getriebe
  • Kurzschluss in dem Getrieberegler und/oder Schmelzsicherung durchgebrannt
  • P189C/006300 - Function Restriction due to Insufficient Pressure Build-Up
  • P189C/006300 - Function Restriction due to Insufficient Pressure Build-Up
professionelle Überholung
Mehr als 15 Jahre Erfahrung
24 Monate Garantie
Absolut qualitative Alternative
Technische Unterstützung
Bezahlbarer Preis

DSG 7 DQ200 (0AM) getriebesteuergerät reparieren?

DSG steht für Direkt-Schalt-Getriebe oder Direct Shift Gear. Dies ist Tatsächlich auch ein automatisiertes Schaltgetriebe. Das 0AM ist eine 7-Gang Variante, quer eingebaut mit einem nominalen Drehmoment von 200 Nm, ausgerüstet mit einer trockenkupplung. Das 0AM findet Verwendung in Klein- und Mittelklassenfahrzeugen der VAG-Gruppe. Welche Probleme werden für den Fahrer sichtbar? Die Ganganzeige im Kombiinstrument blinkt. Das DSG schaltet nicht mehr oder nicht gut. Das Fahrzeug ruckelt beim Losfahren. Weiterhin kann das Getriebesteuergerät Brandgeruch entwickeln.

MÖGLICHE DEFEKTE UND FEHLERCODES

Die Techniker in der Werkstatt können die Fehler während einer Probefahrt oder durch eine Diagnose in der Werkstatt wahrnehmen. Falls ein Kurzschluß in der Mechatronik vorliegt, dann riecht diese verbrannt und kann aufgrund durchgebrannter Sicherungen mit dem Tester nicht erreicht werden.

Kurzschluß im Getriebesteuergerät und/oder Schmelzsicherung durchgebrannt. Kompletter elektronischer Ausfall des Getriebes. Zusätzlich können diverse Fehlermeldungenvorkommen und interne Leckage im hydraulischen Teil vorliegen.

Die Probleme und Defekte werden häufig durch leitfähige Verunreinigungen im Getriebeöl ausgelöst Dies führt zu Kurzschlüssen und dem Durchbrennen der Schmelzsicherung der Mechatronik. Es kommen auch Risse im Hydraulikblock um den Druckspeicher herum vor. Dies geschieht aufgrund des relativ hohen Gewichtes des Druckspeichers verglichen mit dem Gehäuse.

  • 16946/P0562/001378 - System voltage too low.
  • 005636/P1604 - Internal Control Module: Output Driver IC error.
  • P17BF - Hydraulic pump system overload protection.
  • P189C / 006300 - Function Restriction due to Insufficient Pressure build up.

Effekt auf andere Bauteile

Durch ein defektes DSG 7 können in verschiedene anderen Steuergeräten Kommunikationsfehler abgelegt sein.

Risiko

Bei einem defektem DSG 7 schaltet das Getriebe nicht gut oder gar nicht mehr, wodurch das Fahrzeug nicht mehr fahrbar ist.

INFORMATIONEN FÜR DEN MECHANIKER

Für das Ausbauen immer die Vorschriften des Herstellers befolgen. Achten Sie auf Metallspäne auf den Magneten im Getriebe, wenn dort eine große Ansammlung Späne vorhanden ist, deutet dies auf einen mechanischen Verschleiß im Getriebe hin. Für den Transport ist eine speziell durch ACtronics entwickelte Transportbox erhältlich. Nehmen Sie hierfür Kontakt zu unserem Kundenservice auf.

Befolgen Sie beim Wiedereinbau des TCU immer die Herstellervorgaben. Zusätzlich muss eine Basisenstellung ausgeführt und die Magneten im Getriebe gereinigt werden.

Überholungslösung

Bei Ankunft durchläuft das TCU immer einen Eingangstest. Während dieses Testes wird überprüft ob der angegebene Fehler wahrnehmbar ist. Wird der Fehler wahrgenommen, durchläuft das Getriebesteuergerät den Überholungsprozess. Am Ende wartet dann der funktionelle Abschlußtest. Hier wird überprüft ob der angegebenen Fehler tatsächlich behoben wurde und das Steuergerät wieder arbeitet wie es soll.