Delphi Delco Multec HSFI-2.x / HDRC Motorsteuergerät

Weiterkommen durch Überholung

Wir überholen das durch Sie eingesandte Bauteil. Alle unsere Preise gelten zzgl. Versandkosten und MwSt. Wir kooperieren ausschließlich mit Kfz-Gewerbetreibenden.

Häufig auftretende Probleme

  • Ansteuerung der Einspritzdüsen fehlt
  • Ansteuerung der Zündspule fehlt
  • Ansteuerung des Leerlaufstellers fehlt
  • Diverse Störungen
  • Fehlermeldung auf 5-V Stromkreis
professionelle Überholung
Mehr als 15 Jahre Erfahrung
24 Monate Garantie
Absolut qualitative Alternative
Technische Unterstützung
Bezahlbarer Preis

Kundenbewertungen

Das sagen andere über uns


Delphi Delco Multec HSFI-2.x / HDRC reparieren?

Das Delphi Delco Multec HSFI-2.x / HDRC ist ein Motorsteuerungssystem das für 1.6 (Z16SE) -Motoren diverser Opelmodelle genutzt wird. Wie merkt der Fahrer, dass er ein Problem mit seinem motorsteuergerat hat? Motorkontrollleuchte (MKL) im Kombiinstrument leuchtet, diverse Fehlermeldungen im Display, das Auto geht in den Notlauf, das Auto stottert und der Motor läuft nicht mehr auf allen Zylindern.

Die folgenden HSFI-Modelle sind auf unserer Website zu finden

  • HSFI 2.0
  • HSFI 2.1
  • HSFI 2.2
  • HSFI 2.3
  • HSFI 2.4
  • HSFI 2.5

Wählen Sie Marke, Modell und OE-Nummer um das richtige Produkt auszuwählen.

Werkstattdiagnose

In der Werkstatt können Defekte am ECU während einer Probefahrt festgestellt werden. Durch Auslesen von Fehlercodes und Live-Daten. Anhand des Stromlaufplanes kontrollieren der Verkabelung, Spannungsversorgung und Masseverbindungen. Ebenso verdient das Kontrollieren der ein- und ausgehenden Signale des ECU besondere Aufmerksamkeit da hier die meisten Probleme lauern.

Häufig auftretende probleme

Ansteuerung der Zündspulen, Einspritzung und Leerlaufstellmotor fehlt. Ausserdem können Defekte auf dem 5-Volt-Stromkreis auftreten und auf dem Gaspedal, der Drosselklappe und dem Kraftstoffpumpenrelais.

Ursachen

Dies ECU von Delphi Delco Multec sitzt seitlich am Zylinderkopf geschraubt. Hierdurch unterliegt das ECU Hitze und Vibrationen wodurch Komponenten und Bondungen defekt gehen.

Häufig auftretende Fehlercodes beim Multec sind:

  • P0105: Manifold Absolute Pressure / Barometric Pressure – Circuit
  • P0230: Fuel Pump – Primary Circuit
  • P0335: Crank Shaft Sensor – No / Faulty Signal
  • P0340: Cam Shaft Sensor – No / Faulty Signal
  • P0351: t/m P0354 Ignition Coils 1 t/m 4
  • P1122: Accelerator Pedal Position Sensor 2
  • P1482: Fan Relay 2 – Electric Circuit Tiny Signal / Open
  • P148: Fan Relay 3 – Electric Circuit Tiny Signal / Open
  • P1550: Electronic Throttle Control Reduced Power

Effekt auf andere Bauteile

Ein ECU mit einer Störung hat einen großen Einfluß auf andere Kontrolleinheiten im Fahrzeug. Weiterhin können beispielsweise Fehlermeldungen im ABS, TCU und / oder dem Kombiinstrument vorliegen.

Risiko

Ein defektes ECU kann Probleme verursachen wie z.B. nicht anspringen des Motors, keine Leistung, unsauberen Motorlauf und leuchtende Motorkontrollleuchte. Bei nicht instandsetzung können Motorschäden entstehen oder die TÜV-Abnahme verweigert werden.

Informationen für den mechaniker

Bauen Sie das ECU stets gemäß Fabrikvorschrift aus. Klemmen Sie immer erst den Minuspol der Batterie ab bevor das ECU ausgebaut wird. Hierdurch wird ein eventueller Schaden durch Verpolung verhindert.

Befolgen Sie beim Wiedereinbau immer die Vorschriften des Herstellers. Durch ACtronics wird stets eine Code-card mit einer Instruktion mit gesandt um das ECU im Fahrzeug funktionell zu bekommen. Befolgen Sie immer diese Instruktionen. Löschen Sie eventuell anwesende.

Fehlercodes.

Überholungslösung

Bei Ankunft durchläuft das ECU immer einen Eingangstest. Wird der Fehler wahrgenommen, durchläuft das motorsteuergerat den Überholungsprozess. Am Ende wartet dann der funktionelle Abschlußtest. Hier wird überprüft ob der angegebenen Fehler tatsächlich behoben wurde und das Steuergerät wieder arbeitet wie es soll.

OE-Nummer