Motorsteuergeräte Bosch EDC16U1

Anmelden oder registrieren um Preise zu sehen

ECU_Bosch_EDC16U1

Häufig auftretende Probleme

  • Auto startet nicht
  • Keine Kommunikation
  • Ansteuerung der Einspritzdüsen fehlt
  • Fehler im 5-Volt-Stromkreis
  • P1640 (18048) - Internal Control Module: EEPROM Error

Ist Ihre Beschwerde nicht aufgeführt? Kontaktieren Sie uns.

Wie es funktioniert

Wir überholen das durch Sie eingesandte Bauteil. Alle unsere Preise gelten zzgl. Versandkosten und MwSt. Wir kooperieren ausschließlich mit Kfz-Gewerbetreibenden.

Bosch EDC16U1 Steuergerät reparieren?

Das Bosch EDC16U1 ist ein Motorsteuerungssystem, welche bei den 1.9 TDI und 2.0 TDI Motoren der Baujahre 2003 bis 2009 aus der VAG-Gruppe genutzt wird. Wie merkt der Fahrer dass er ein Problem mit seinem Motorsteuergerät hat? Motorkontrollleuchte (MKL) im Kombiinstrument leuchtet, diverse Fehlermeldungen im Display, das Auto geht in den Notlauf, das Auto stottert und der Motor läuft nicht mehr auf allen Zylindern.

Mögliche Defekte und Fehlercodes

Anhand des Stromlaufplanes kontrollieren der Verkabelung, Spannungsversorgung und Masseverbindungen. Ebenso verdient das Kontrollieren der ein- und ausgehenden Signale des Motorsteuergerät besondere Aufmerksakeit da hier die meisten Probleme lauern. Beispielsweise das Kontrollieren ob die Injektoren durch das Steuergerät angesteuert werden oder nicht. Das nicht starten wollen des Motors weil keine Kommunikation mit dem Steuergerät möglich ist oder die 5-Volt-Spannung aus dem Steuergerät fehlt.

Das ECU Bosch EDC16U1 wird in diversen Audi, Seat, Skoda und Volkswagenmodellen genutzt. Probleme die oft vorkommen sind: Nicht starten des Autos, Injektoren werden vom ECU nicht angesteuert, ein Defekt im 5-Volt-Stromkreis, interner Eeprom-Fehler oder Fehler auf einem Einlassventil.

Ursachen

Durch externe Einflüsse, oftmals Kurzschluß in der Verkabelung geht das Steuergerät defekt. Dies können Hardwarefehler wie verbrannte Komponenten oder Leitungen sein.

Effekt auf andere Bauteile

Ein Steuergerät mit einer Störung hat einen großen Einfluß auf andere Kontrolleinheiten im Fahrzeug. Es kann vorkommen, dass das Auto keine Leistung mehr hat, der Motor nicht mehr rund läuft oder das Auto garnicht mehr anspringt. Desweiteren können Fehlermeldungen im ABS, TCU oder Kombiinstrument vorliegen.

Risiko

Ein defektes ECU kann, abhängig von der Schwere und dem Einfluß des internen Defektes, Fehler verursachen wie z.B. nicht anspringen des Fahrzeuges, Leistungsverlust, unruhiger Motorlauf und brennen der Motorkontrollleuchte. Bei nichtinstandsetzung können Motorschäden entstehen oder die TÜV-Abnahme verweigert werden.

Informationen für den Mechaniker

Bauen Sie das Motorsteuergerät stets gemäß Fabrikvorschrift aus. Klemmen Sie immer erst den Minuspol der Batterie ab bevor das Steuergerät ausgebaut wird. Hierdurch wird ein eventueller Schaden durch Verpolung verhindert. Einige Steuergeräte sind mittels Abreißschschrauben befestigt. Achten Sie auf das Gehäuse und den Einbauraum des Motorsteuergerät. Diese müssen sauber und trocken sein. Bei VAG-Modellen ist das ECU oft im Wasserkasten montiert, dies kann eine feuchte Umgebung sein. Entfernen Sie Blätter aus Entwässerungsöffnungen.

Überholungslösung

Bei Ankunft durchläuft das Motorsteuergerät immer einen Eingangstest. Während dieses Testes wird überprüft ob der angegebene Fehler wahrnehmbar ist. Wird der Fehler wahrgenommen, durchläuft das ECU den Überholungsprozess. Am Ende wartet dann der funktionelle Abschlußtest. Hier wird überprüft ob der angegebenen Fehler tatsächlich behoben wurde und das Steuergerät wieder arbeitet wie es soll.

Kundenbewertungen

0 281 01 901 | 03...
0 281 010 278 | 0...
0 281 010 730 | 0...
0 281 010 731 | 0...
0 281 010 732 | 0...
0 281 010 733 | 0...
0 281 010 734 | 0...
0 281 010 735 | 0...
0 281 010 736 | 0...
0 281 010 737 | 0...
0 281 011 258 | 0...
0 281 011 271 | 0...
0 281 011 364 | 0...
0 281 011 383 | 0...
0 281 011 391 | 0...
0 281 011 450 | 0...
0 281 011 453 | 0...
0 281 011 477 | 0...
0 281 011 478 | 0...
0 281 011 479 | 0...
0 281 011 481 | 0...
0 281 011 535 | 0...
0 281 011 541 | 0...
0 281 011 568 | 0...
0 281 011 604 |...
0 281 011 606 | 0...
0 281 011 617 | 0...
0 281 011 664 | 0...
0 281 011 666 | 0...
0 281 011 671 | 0...
0 281 011 672 | 0...
0 281 011 674
0 281 011 730 | 0...
0 281 011 761 | 0...
0 281 011 765 | 0...
0 281 011 786 | 0...
0 281 011 818 | 0...
0 281 011 832 | 0...
0 281 011 835 | 0...
0 281 011 837
0 281 011 838 | 0...
0 281 011 842
0 281 011 843 | 0...
0 281 011 844 | 0...
0 281 011 847 | 0...
0 281 011 848 | 0...
0 281 011 855 | 0...
0 281 011 856 | 0...
0 281 011 858
0 281 011 859 | 0...
0 281 011 864 |...
0 281 011 882 | 0...
0 281 011 883 | 0...
0 281 011 884 | 0...
0 281 011 885 | 0...
0 281 011 891 | 0...
0 281 011 892 | 0...
0 281 011 900 | 0...
0 281 011 902 | 0...
0 281 011 903 | 0...
0 281 011 904 | 0...
0 281 011 905 | 0...
0 281 011 906 | 0...
0 281 011 908 | 0...
0 281 011 909 | 0...
0 281 011 945 | 0...
0 281 011 946 | 0...
0 281 011 947 | 0...
0 281 011 950 | 0...
0 281 011 953 | 0...
0 281 011 955 | 0...
0 281 011 956 | 0...
0 281 012 076 | 0...
0 281 012 077
0 281 012 089 | 0...
0 281 012 092 | 0...
0 281 012 168 |...
0 281 012 220 | 0...
0 281 012 221 | 0...
0 281 012 236 | 0...
0 281 012 237 | 0...
0 281 012 251 | 0...
0 281 012 252
0 281 012 253 | 0...
0 281 012 272 | 0...
0 281 012 288 | 0...
0 281 012 289 | 0...
0 281 012 291 | 0...
0 281 012 292 | 0...
0 281 012 614 | 0...
0 281 012 615 | 0...
0 281 012 641 | 0...
0 281 012 922 | 0...
0 281 012 933 | 0...
0 281 012 934
0 281 012 936 | 0...
0 281 014 059
0 281 014 069 | 0...
0 281 014 619 | 0...
038 997 016 F
03G 906 016 CF
03G 906 016 CG
03G 906 016 DN
03G 906 016 FA
03G 906 016 HH
03G 906 016 HP
03G 906 016 LH
070 906 016 BF
070 906 016 BM
070 906 016 J | 0...