Delphi Delco MT35E ECU

Die Kombination der Marken „Delphi Delco“ und „Opel“ wird dem durchschnittlichen Kfz-Techniker wohl nicht fremd vorkommen. Man kann fast sagen, dass es seltsam wäre, dass Sie als Automechaniker noch nie mit einem defekten Delphi Delco Steuergerät zu tun hatten. Dieser Ruf liegt zum Teil beim MT35E, über den wir in diesem Artikel sprechen werden, aber zu einem großen Teil auch beim Delphi Delco Multec. Die Kombination von „Delphi Delco“ und „Opel“ war daher mehrfach nicht so erfolgreich.

Wo der MT35E von Opel in Kombination mit Z16XER/P- und Z18XER-Motoren eingesetzt wurde, kam der Multec unter anderem beim Z16SE-Motor zum Einsatz. Die Liste der Fehlercodes, die das Multec-Steuergerät verursachen kann, ist nicht falsch, wie hier nachzulesen ist. Die Geschichte rund um das Delphi Delco MT35E ist jedoch etwas komplizierter. Das Steuergerät ist berüchtigt für die verschiedenen Probleme, die es verursachen kann, weshalb dieses Teil oft fälschlicherweise als Schuldiger identifiziert wird. Deshalb werden wir uns in diesem Artikel dieses Opel-Steuergerät genauer ansehen und Ihnen auch sagen, was Sie überprüfen können, bevor Sie das Steuergerät vermuten.

In welchem Auto ist der Delphi Delco MT35E verbaut?

Opel Meriva A

Opel Vectra C

Opel Astra H

Opel Zafira B






Potenziell revidierbare Beschwerden für den Delphi Delco MT35E

Wie wir gerade erklärt haben, ist die richtige Diagnose beim MT35E sehr wichtig. Es besteht eine gute Chance, dass das Problem an anderer Stelle im Auto versteckt ist und das Steuergerät fälschlicherweise vermutet wird. Also, obwohl wir (wie beim Multec) eine übersichtliche Liste zusammengestellt haben, für die wir eine Überholungslösung zur Verfügung haben, überprüfen Sie immer alle anderen Teile des Motormanagements! Aber dazu später mehr, zunächst die Liste der häufigsten Reklamationen und Fehlercodes, die überarbeitet werden können:

  • P0201 / P0202 / P0203 / P0204 - Ein oder mehrere Injektoren werden nicht angesteuert
  • P0300 / P0302 - Zylinderüberlastung
  • P1600 - Steuergerät ersetzen
  • Eine oder mehrere Zündungen (Spulen) werden nicht kontrolliert / Fehlzündungsbeschwerden (klicken für weitere Informationen)
  • Lambdasonde funktioniert nicht
  • Motor springt nicht an: Wegfahrsperre ist aktiviert
  • Startet nicht bei kaltem oder warmem Motor: Dies geht oft mit Kommunikationsbeschwerden einher und kann auch den obigen Fehlercode P1600 verursachen (klicken für weitere Informationen)
  • Auto geht während der Fahrt aus / Motor geht aus (klicken für weitere Informationen)

Opel mit Aussetzerbeschwerden: nicht immer das Steuergerät defekt

Fehlzündungsbeschwerden können viele verschiedene Ursachen haben. In einem früheren Artikel haben wir darüber geschrieben, wie Sie damit am besten umgehen können. Die ECU ist eine bekannte Ursache für Fehlzündungsbeschwerden, aber es gibt viele andere Teile, die ebenfalls die Ursache für dieses Problem sein können. Überprüfen Sie daher immer die folgenden Punkte, bevor Sie das Steuergerät vermuten:

  • AGR-Kanäle im Ansaugkrümmer: Diese verstopfen oft, was zu Aussetzerbeschwerden führen kann
  • Zündspulen , Kerzen und Verkabelung: Dies ist ein Schwachpunkt bei einigen Opel-Modellen
  • Kopfdichtung versagt oft und Auslassventile schließen bei einigen Typen manchmal nicht richtig: deshalb Kompressionstest durchführen
  • Überprüfen Sie die Auslassventile visuell oder führen Sie einen Zylinderdichtheitstest durch, wenn der Kompressionstest nicht schlüssig ist
  • Auch Nockenwellen können beim Z16XEP-Motor verschleißen oder sogar brechen (!). Dies ist auch ein Hinweis für die oben genannten Kontrollen

Anlaufprobleme in Kombination mit Kommunikationsbeschwerden: Anlasser und/oder Batterie?

Ein weiteres bekanntes Problem ist, dass das Auto Startprobleme hat und das Auto nach dem Startversuch verschiedene Kommunikationsbeschwerden und Fehlercodes hat. Nach einigen Starts und anschließendem Löschen der Fehlercodes fährt das Fahrzeug oft wieder an. Wenn dies nicht funktioniert, schleppen Sie es ab, denn das sollte sicherstellen, dass das Auto trotzdem wieder anspringt. Ist die Beanstandung behoben, können Anlasser und/oder Batterie defekt sein. Wenn sich jedoch herausstellt, dass diese Teile ordnungsgemäß funktionieren, ist das Steuergerät höchstwahrscheinlich defekt.

Anlasser und Batterie sind ohnehin ein schwaches Glied bei den Opels mit den Motoren Z16XER/P und Z18XER. Ein verschlissener Anlasser kann zu Spannungsspitzen führen, die dazu führen, dass das System auf Masse läuft, was durch eine defekte Batterie verstärkt werden kann. Es gibt eine ganze Liste von Fehlercodes, die von einem schlechten Anlasser oder einer schwachen Batterie stammen können. Es handelt sich um folgende Fehlercodes:

  • P0201 - Zylinder 1, Injektorfehler
  • P0202 - Zylinder 2, Injektorfehler
  • P0203 - Zylinder 3, Injektorfehler
  • P0204 - Zylinder 4, Injektorfehler
  • P0230 - Primärkreisspannung der Kraftstoffpumpe zu niedrig
  • P0650 - IPC-Meldung (Instrument) nicht im Nennbereich
  • P1550 - Elektronische Drosselklappensteuerung mit reduzierter Leistung
  • P1600 - Steuergerät ersetzen
  • U2103 - CAN-Bus-Knoten keine Kommunikation
  • U2104 - CAN-Bus-Reset-Zähler zu hoch
  • U2108 - Ungültige Daten des Antiblockiersystems (ABS)
  • U2139 - CAN-Bus keine Kommunikation mit CIM (Lenksäulenmodul)

Es scheint, dass die Batterie und/oder der Anlasser diese Probleme aufgrund von „Spannungsspitzen“ beim Anlassen verursachen können. Eine Ursache kann sein, dass die Kohlebürsten verschlissen sind. Dadurch entstehen Spannungsspitzen im System und der Anlasser kann zu viel Strom fordern.

Auto ruckelt und stößt beim wegfahren

Die Ursache hierfür kann sein, dass der Thermostat nicht richtig funktioniert (dauernd offen gelassen), wodurch der Motor nicht auf Betriebstemperatur kommt. Und sowohl der Opel Astra H als auch der Opel Zafira B haben keine Motortemperaturanzeige im Armaturenbrett, sodass der Fahrer dieses Autos dies nicht sofort bemerkt. Erst wenn Sie das Auto auslesen, sehen Sie den richtigen Wert.

Auto bleibt stehen, wenn das Gaspedal vollständig durchgedrückt wird

Dies ist ein Problem, das wir regelmäßig bei Opel-Motoren sehen. Beim Auslesen eines Autos mit dieser Fehlfunktion lassen sich diverse Fehlercodes an den Injektoren und eventuell auch diverse CAN-Fehler finden. Die Lösung hierfür scheint in vielen Fällen der Austausch der Zündspule(n) zu sein. Verwenden Sie dazu neue und originale Kopien. Nachahmungen können wiederum seltsame Fehlfunktionen verursachen.

Fehlercode P0340 Nockenwellenpositionssensor

Apropos Neu- und Originalteile… Wenn Sie den Fehlercode P0340 lesen, hat es wahrscheinlich damit zu tun, dass ein Aftermarket-Sensor verwendet wurde. Überprüfen Sie dies und ersetzen Sie ihn durch einen Originalsensor. Es besteht eine sehr gute Chance, dass dadurch der Fehlercode P0340 verschwindet oder gelöscht werden kann!

Fehlercode P1120 / P1122 Drosselklappenstellung bei Opel Astra H oder Opel Zafira B

Fehlercode P1120 und P1122 beziehen sich seltsamerweise nicht auf die Drosselklappe, sondern auf Fehler im Gaspedal. Eine mögliche Lösung für dieses Problem besteht darin, dass das Underhood Module (UEC) einen schlechten Kontakt mit dem Halter hat, auf dem es platziert ist. Es gibt mehrere Anweisungen im Internet, die erklären, wie man dieses Problem löst. Diese Methode ist beispielsweise klar und gut definiert.

P0100, P0135, P0141, P0443 (+P1116 & P1112)

Für diese Fehlercodes überprüfen Sie die 10A-Sicherung Nr. 26 unter der Motorhaube. Wenn Sie diese Fehlercodes mit dem Opel Meriva A diagnostizieren, überprüfen Sie die Sicherungen F14, F15, F26, F27 und F31 unter dem Armaturenbrett. Häufig verursachen diese Sicherungen die genannten Fehlercodes.

Delphi Delco MT35E ECU überholen?

Wir hoffen, dass wir mit diesen Informationen etwas Ordnung in das Gewirr von Problemen und Fehlercodes bringen konnten. Wenn Sie den Delphi Delco MT35E überholen lassen möchten oder Fragen haben, helfen wir Ihnen natürlich gerne weiter. Mit einem Klick auf den untenstehenden Button können Sie uns Ihre Frage per E-Mail zusenden, aber natürlich können Sie uns auch telefonisch unter 05924 783499 erreichen.